EUROPA-KULTURTAGE 2017

Jedes Jahr ermöglichen die EUROPA-KULTURTAGE dem Publikum, sich mit der reichen Kultur eines Landes der Europäischen Union vertraut zu machen. Ausrichter dieses kulturellen Highlights ist die EZB jeweils zusammen mit der Zentralbank des Themenlandes. 2017 präsentiert die Banco de España die inspirierende Kultur Spaniens: Eine starke Stimme im europäischen Konzert, eine kräftige Farbe auf der kulturellen Landkarte.

Die Liste der weit über die iberische Halbinsel hinaus bekannten bildenden Künstler und Architekten, Schriftsteller und Theaterleute, Musiker und Filmemacher ist lang. Velázquez, Goya und Picasso zählen zu den berühmtesten Malern überhaupt. Cervantes hat mit dem „Don Quijote“ Weltliteratur geschrieben. Gegenwartsautoren wie Carlos Ruiz Zafón oder Javier Marías führen auch außerhalb Spaniens die Bestsellerlisten an. Von Luis Buñuel bis Pedro Almodóvar haben spanische Regisseure unverwechselbare Filmsprachen entwickelt. Gebäude wie die Alhambra aus der maurischen Epoche oder die Jugendstil-Bauten von Antoni Gaudí begeistern Tag für Tag zahllose Besucher des Landes.

Seit Jahrhunderten inspiriert Spanien, das Komponisten von Weltrang wie Manual de Falla und mit der Zarzuela eine spezifische Form des Singspiels hervorgebracht hat, die klassische Musik. Deshalb liegt der Schwerpunkt 2017 auf der Musik und dem Tanz. Im 15. Jahr der EUROPA-KULTURTAGE der EZB wurde das Format verändert. Statt vieler kleinerer fokussieren sie sich nun auf drei große Kultur-Erlebnisse, um die Mission der EUROPA-KULTURTAGE auch weit über die Stadtgrenzen hinaus zu postulieren: Europa ist eine Einheit der Vielfalt, einer Vielfalt, die wir mit allen Sinnen insbesondere in der Kultur erleben können.

Veranstaltungen der EUROPA-KULTURTAGE 2017

Hier sehen Sie einen Überblick über die Veranstaltungen der EUROPA-KULTURTAGE 2017.

Was unsere Kunden sagen